Huawei: Jedes Update pure Freude

In der Presse sind die Meldungen für Huawei schon semi positiv, umso mehr freut mich sich, dass es anscheinend noch Updates für Nutzer gibt. So derzeit für Huawei Mate 10 Pro – Nutzer, denen den Mai-Patch mit Google-Sicherheitsupdates erhalten haben.

Aber wie lange wird das noch gut gehen? Meine Vermutung: Es wird früher oder später eine Lösung geben. Denn im aktuellen Handelskrieg, den China und USA austragen, konterte China mit Strafzöllen für Seltene Erden, ihr bestes Druckmittel. Auch Amerika und auch Trump werden wieder nachgeben und andere Wege der Kontrolle gehen, denn auf die Art ist es unklar, wer mit amerikanischen Unternehmen zusammen arbeiten will, wenn nach so langer gemeinsamer Partnerschaft jegliche Geschäftsbeziehung von einem Tag auf den anderen beendet wird.

By the way von Ronny Knoll

Bleiben wir aber bei dem aktuellen Update-Thema, hier die Quelle von Caschys Blog: https://stadt-bremerhaven.de/huawei-mate-10-pro-mai-patch-kommt-bla-l29-9-0-0-246/

Quelle für Chinas Seltene Erden: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/der-handelsstreit/handelsstreit-mit-usa-china-erstellt-schwarze-liste-und-droht-mit-seltenen-erden-16214511.html

WhatsApp mit Sicherheitslücke

Aktuell kann eine Sicherheitslücke in WhatsApp einem Angreifer ermöglichen, Schadsoftware per Anruf auf das Handy zu schicken. Facebook teilte bereits mit, dass die Sicherheitslücke geschlossen wurde, jedoch sollten Nutzer entsprechend die letzten Updates installieren.

Dies betrifft sowohl Android- als auch iOS-Benutzer, zudem wird empfohlen, dass auch das Betriebssystem up-to-date gehalten wird.

Deswegen kurz und büntig: Updaten!

Quelle: Caschys Blog + HR3-Radio

Blog-Netzwerk kblogs.net

Liebe Leser, wir können heute stolz verkünden, dass wir unsere aktuellen Seiten knoll.one und monsterworks.de erfolgreich in unser kblogs.net-Netzwerk integrieren konnten.

Dabei haben wir bei knoll.ONE das Design erst einmal übernommen, auch wenn dieses Jahr ein Update anstehen wird. MonsterWorks.de hat dabei ein grundsätzliches neues Design erhalten, um als News-Portal weiter aktiv genutzt zu werden. Hier wurden alle Posts von 2015 bis heute erfolgreich transferiert.

Auf kblogs.net folgt noch ein Design-Update, inhaltlich bleibt es bei dem Content, alle Neuigkeiten unserer Blogs zusammenfassend aufzulisten, damit man dort die komplette Übersicht aller Blogs erhält. Folgen weitere – evtl. auch externe – Blogs, macht sich diese zentrale Seite sehr nützlich.

Intern verbessern wir nun unsere Optimierungen, da Plugins, Themes und WordPress selbst nur einmal aktualisiert werden müssen und alle Blogs direkt profitieren. Als einzelner Besucher dürfte man nicht feststellen, dass unsere Blogs über kblogs.net laufen. So war unser Ziel, dass die Blogs selbst weiter eigenständig funktionieren und weiter auch getrennt bleiben.

Sind Sie interessiert an einen eigenen Blog mit eigenen Host oder sogar mit eigenem WordPress-Netzwerk, dann kontaktieren Sie uns unter dieser Adresse. Wir beraten und unterstützen Sie gerne.

knoll.ONE 2019

Im Frühjahr 2019 beziehen wir unsere ersten Geschäftsräume und melden uns aktiv zurück. Derzeit wird neben der Betreuung bestehender Kunden der Umzug vorbereitet, damit nach der Renovierung mögliche Ausfallzeiten gering bleiben. 2019 wird unser Jahr, wir sind excited!

Wir werden unsere Stadt Rauschenberg nicht verlassen, sondern in die Marktstraße ziehen. Von außen wirkt das Gebäude traditionell im Fachwerk passend zum Marktplatz. Von innen werden wir jedoch eine moderne Einrichtung präsentieren und Themen wie Highspeed-Internet und SmartHome werden nicht fehlen.

Zum aktuellen Zeitpunkt haben wir eine gute Auslastung unserer Kapazitäten, weswegen hier so wenige Beiträge kommen. Das wollen wir im neuen Jahr ändern, wenn auch eine die größte Veränderung neben dem Umzug stattfinden wird, der Sprung von der nebenberuflichen zur hauptberuflichen Selbstständigkeit. Und auch deswegen sind wir sehr sehr positiv aufgeregt.

Think of Things im August

Wir haben verschiedene Projekte, die wir betreuen, die wir aber auch selbst betreiben. Deswegen möchten wir nun hier regelmäßig die Themen zusammentragen, die uns im frischen Monat erwarten. Natürlich kann immer etwas dazwischen kommen, auch die Themen selbst, die sich durch neue Dinge verändern bzw. erweitern können.


Zusammengefasst haben wir diese Themen im August:

  1. Manjaro Linux testen wir derzeit. Anfangs virtuell, nun doch mehr auf einem Laptop. Zwischenfazit: Gefällt uns sehr! Heute haben wir uns einen 250 EUR Laptop bei ebay geholt, um den Test auf einem FullHD-Laptop weiterzuführen. Ja, wir sind verwöhnt und 1024×768 sind einfach schrecklich. Manjaro basiert auf ARCH Linux und trotz dieser Verwandheit sind uns Dinge aufgefallen, die wir direkt vermissen, ohne ARCH Linux überhaupt einmal verwendet zu haben. AUR! Immer wieder, wenn wir nach Software suchen, kommen wir auf AUR (Arch User Repository). Hier findet man eine von der Community erstellte Paketliste, die technisch die Paketinstallation-Anleitung beinhaltet, so dass man aufs Einfachste Software installieren kann. Auch wenn es einige Hürden gibt, wenn die geschafft sind, ist es mega cool! Leider ist die Option in Manjaro deaktiviert, was spezielle Anwendungen wie Citrix Receiver oder Remmina (während meinem Test notwendig gewesen) ziemlich schwierig installieren lassen. Man kann es aber aktivieren bzw. installieren, damit man an die Vorzüge kommt. Dies schonmal vorab, mehr folgt in einem eigenen Bericht über diese Distro.
  2. Im Zuge des Manjaro Tests kaufen wir einen günstigen Laptop und stellen diesen auch einmal vor. Da dieser ohne Windows-Installation kommen wird, schreit es richtig nach LINUX. Es gibt aber noch einen zweiten Punkt: Ich fahre demnächst in den Urlaub und möchte mein Matebook X nicht mitnehmen. Zu schade wäre es mir, wenn es abhanden kommen würde. Ich muss aber für Kunden verfügbar sein, was u.a. auch heißt Remote-Verbindungen zu deren Servern herzustellen. Da hält mich Linux schon lange nicht mehr auf, mit Ubuntu nutzte ich das schon häufiger. Jetzt integrieren wir das mit Manjaro und werden im Urlaub nur noch mit Linux unterwegs sein. Beste Testvoraussetzungen.
  3. Auch das Matebook X wollen wir vorstellen und die für uns vorhandenen Vor- und Nachteile präsentieren. Zusätzlich möchten wir erklären, warum der Nachfolge-Laptop von Huawei nicht in Frage kommt und in unseren Augen kein echter Nachfolger ist.
  4. MonsterWorks, auf unseren Seiten seid ihr gerade, entwickelt sich weiter… sprichwörterlich passt es, denn wir gehen nun in Richtung App-Entwicklung und werden neben den Berichten über entwickelte Apps auch hier für Wünsche und Anregungen zur Verfügung stehen. Der Blog-Bereich selbst wird weiterhin zu MonsterWorks gehören und es somit hier nachwievor finden. Wir suchen ein neues Theme, mit dem wir die Entwicklung von Apps und die Blogseite wunderbar trennen und doch gemeinsam überschaubar präsentieren können. Hier ist die Priorität nicht die höchste, aber da sollte sich im August auch was tun.
  5. Neue Technik wird in den kommenden Tagen eintreffen, Technik mit der wir auch Videotechnisch aktiver werden können. Wie unsere ersten Videos gestaltet werden, wissen wir selbst noch nicht… Aber die o.g. Themen werden durchaus eine Rolle spielen.
  6. URLAUB! Yes! Unser erster Kroatien-Urlaub steht an…. Damit geht es in ein wunderbares Land und wir werden hier gebrochen, aber auch Instagram volle Kanne aktiv sein. Wer uns auf Instagram folgen will, kann dies hier gerne tun. Business Content hier… und Urlaubscontent (mit viel Natur und noch viel mehr ESSEN) hier!

Wir sind uns unsicher, ob das schon alles war… Aber falls nicht, könnt ihr euch über weitere Punkte freuen. Das wird der August.

Habt ihr Themen, die wir checken sollen? Habt ihr Produkte, die wir kaufen und testen sollen? Dann macht Vorschläge in den Kommentaren!

Danke ?