Microsoft überholt Slack – 13 Millionen Teams Nutzer pro Tag

Mit dem Slack-Konkurrenten Teams ist Microsoft derzeit sehr erfolgreich. Das Kommunikationstool gewinnt immer mehr Nutzer, aktuell verbucht Microsoft 13 Millionen Nutzer pro Tag. Dabei kommt der Erfolg nicht von ungefähr. Größere Unternehmen setzen in der Server- und Officeumgebung schon immer auf Microsoft und hatten zuletzt das in Office integrierte Skype for Business im Einsatz, was nun offiziell zu Microsoft Teams wird. Damit hat man mit einem Schlag die ganzen Unternehmen dabei.

Zu Microsoft gehört seit etwas Längerem auch Yammer, ein soziales internes Netzwerk. Was dort öffentlich kommuniziert wird, erfolgt in Teams in ihren jeweiligen Gruppen themenbasiert. Daher werden auch die Nutzer damit schnell klar kommen.

Wer Teams benutzen möchte, kann es direkt mit Office365 (for Business) verwenden. Es sollen aber noch weitere Möglichkeiten folgen, dass Office-Fremde dieses Tool mitnutzen können.

Quelle und weiterführende Informationen bei Caschy’s Blog.

Manjaro Linux – Beliebteste Distro im Check

In meinem letzten Test konnte mich Pop!OS nicht überzeugen. Da einige Zeit vergangen ist, musste ein neuer Test ran. Laut Recherche dank moderner Suchmaschinen erfuhr ich [bei chip.de], dass derzeit Manjaro Linux beliebter ist als Linux Mint und Ubuntu. Deswegen wird es Zeit, die aktuelle Nummer 1 zu testen.

Aktuelle Facts:
Manjaro basiert auf Arch Linux und wird in Deutschland, Frankreich und Österreich entwickelt. Veröffentlicht wurde es im Juli 2011 und befindet sich aktuell in der Version 17.1.10 „Hakoila“. Unterstützt werden 32 sowie 64bit, wobei einige News darauf hindeuten, dass sich nur noch auf 64bit konzentriert wird. Das freie System richtet sich auf Benutzerfreundlichkeit aus, was wir speziell prüfen werden. Meine Facts habe ich zufällig auf Wikipedia gefunden.

Offizielle Editionen:
Neben den 3 Versionen, die sich den jeweiligen Desktops XFCE, KDE und gnome widmen, gibt es noch die NET – Version, dabei handelt es sich um eine Konsolen-basierte NET-Installation, mit der man die offizielle oder Community-Edition auswählen und installieren kann, ähnlich wie Ubuntu Server.

Es gibt bereits verschiedene Community-Editionen, wie z.B. Cinnamon Edition, MATE Edition und OpenBox Edition [Weitere hier].

Soweit die Vorstellung im Groben. Wir werden nun das OS testen und das Feedback nach einigen Tagen hier posten. Habt ihr spezielle Fragen, was wir prüfen oder testen sollen, dann nur her mit.